Pilot Heinz Gminder

 

Heinz hat über 50 Jahre Erfahrung als Luftsportler, davon seit über 35 Jahren als Heißluftballonpilot und bildet seit über 30 Jahren Pilotenanwärter für Heißluftballone aus. Diese Erfahrung von über 2.600 Starts und Landungen und über 1.200 Fahrten als pic mit Heißluftballonen machten ihn ehrenamtlich zum Mitglied im "Fachausschuss Freiballon des BWLV", Geländesachverständigen und Checkpilot für Berufspiloten, die gewerbliche Ballonfahrtunternehmen betreiben oder dort angestellt sind. Mit der Lizenz als Pilot für gewerbliche Einsätze fuhr Heinz Gminder Ballone bis zur ultimativen Kategorie 3 - d.h. unlimitiert.

 

Da Heinz inzwischen 65 Jahre "jung" ist, keine gewerblichen Fahrten mehr machen darf, hat er sich wieder dem sportlichen, hobbymäßigen Ballon fahren zugewandt und ist mit seinem kleinen Ballon D-OTOY vor allem über landschaftlich sehenswerten und reizvollen Landschaften unterwegs.

 

 

 

 

Pilot Harald Gminder

 

Harald wurde als erster Pilotenanwärter durch Heinz Gminder ausgebildet und fährt über 30 Jahre Heißluftballon. Als leidenschaftlicher Segelflieger betrieb er bisher beide Luftsportarten und hat sich inzwischen ausschließlich dem Ballonsport zugewandt.

 

Als mehrfacher Opa hat er sich vorübergehend eine Auszeit genommen.

 

 

 

 

 

 

 

 Pilot Roland Gminder

der Dritte und jüngste der Gebrüder Gminder konnte der Versuchung nicht widerstehen und wurde als weiterer Pilotenanwärter von Heinz Gminder ausgebildet. Auch er ist inzwischen seit über 25 Jahren als Heißluftballonpilot aktiv.

 

 

Pilot Kai Gminder

Generationswechsel! Kai ist der Sohn von Harald. Nachdem Kai erfolgreich sein Studium abgeschlossen hatte, drängte es ihn unaufhaltsam in die Lüfte. In kurzer Zeit mit sehr viel Engagemant legte er erfolgreich die Prüfungen zum Heißluftballonpiloten, Segelflugzeugpiloten und PPL A ab. Noch fasziniert ihn mehr die Flächenfliegerei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pilot Herbert Kube

Herbert ist im Frühjahr 2008 zu uns gestoßen - wir lernten ihn als hilfsbereiten Piloten bei einem Heißluftballontreffen im Allgäu kennen. Wohnhaft in Iserlohn, deckt er das Ruhrgebiet, Rheinland, Westfalen - also ganz Westdeutschland ab. Bei Fahrten in diesen geographischen Räumen dürfen Sie sich gerne bei Herbert melden.